Psychotherapeutische Hochschulambulanz für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Schön, dass Sie sich für unsere Arbeit interessieren! Gerne möchten wir uns bei Ihnen vorstellen! Wir sind ein Team von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und behandeln psychische Erkrankungen von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen sowie Patientinnen und Patienten mit erworbenen Hirnschädigungen. Grundsätzlich behandeln wir alle Personengruppen und Störungsbilder. (Ein Bezug zur Universität ist nicht nötig.) Im Erwachsenenbereich haben wir uns auf Angst-, Zwangs- und Somatoforme Erkrankungen sowie neuropsychologische Störungsbilder spezialisiert; im Kinder- und Jugendbereich auf emotionale Störungen, Anpassungsstörungen sowie Enuresis (Einnässen). Die Hochschulambulanz ist am Psychologischen Institut am Lehrstuhl für Neuropsychologie angegliedert. Neben klinischen Studien sind wir auch in die Lehre des Bachelor- und Masterstudiengangs Psychologie eingebunden. Wir geben überwiegend Vorlesungen bzw. Seminare in klinischer Psychologie. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass wir uns auf dem neusten Stand der Psychotherapieforschung befinden. Um die Psychotherapieforschung weiter voran zu bringen, sind die von uns behandelten Patientinnen und Patienten bereit, uns in der Forschung und Lehre zu unterstützten. Dies beinhaltet bspw. das Ausfüllen anonymisierter Fragebögen.

Startseite

Sollten Sie unsere Webseite besuchen, weil Sie sich um Ihre psychische Gesundheit sorgen bzw. die Ihres Kindes, möchten wir Sie dazu ermutigen, sich während unserer telefonischen Sprechstunde an uns zu wenden. Die Sprechstunde ist immer montags von 10:00-11:00 Uhr unter der Nummer 0391 67 54895. Sie können uns aber auch außerhalb dieser Zeit auf den Anrufbeantworter sprechen. Allerdings sind wir keine Notfalleinrichtung und unser Anrufbeantworter eignet sich nicht für Notrufe. In Krisensituationen, wie beispielsweise akuter Selbstgefährdung (Suizidalität), massiver Fremdgefährdung oder dem Vorliegen einer Psychose, kontaktieren Sie das Universitätsklinikum Magdeburg (Tel. 0391 6715029), im Kinder- und Jugendbereich das Klinikum Magdeburg (0391 7918401) bzw. den Rettungsdienst unter 112.

Sie können uns auch eine E-Mail an hochschulambulanz@ovgu.de schreiben. Bitte beschränken Sie sich in Ihrer E-Mail auf die Übermittlung von Kontaktdaten (wir melden uns dann bei Ihnen). Aus Datenschutzgründen möchten wir Sie bitten, keine Details zu Ihrer Person bzw. Krankengeschichte zu übermitteln.

Im Anschluss vereinbaren wir einen Termin zur psychotherapeutischen Sprechstunde. Hier schauen wir, ob eine psychische Störung vorliegt und eine ambulante Psychotherapie hilfreich und ausreichend wäre. Sollte dies der Fall sein, sind wir darum bemüht, Ihnen oder Ihrem Kind zeitnah einen Therapieplatz anzubieten. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch wir in Anbetracht eines hohen Patientenaufkommens eine Warteliste führen.

Sie können sich im Folgenden über die unten angefügten Links genauer über uns und unsere Arbeit informieren.

Übersicht über aktuelle Forschungsergebnisse und Publikationen sowie Informationen zum Lehrangebot des Lehrstuhls

Informationen zum Thema Selbstfürsorge während der COVID-19 Pandemie

Hier finden Sie weiterführende Erläuterung  zum Datenschutz in unserer Ambulanz.

Letzte Änderung: 17.05.2022 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr. rer. nat. Tilmann Klein
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: